Metnanavigation

Navigation

Inhalt

Hygienekonferenz 2013

Die zweite Hygienekonferenz fand am 09.10.2013 in Kooperation mit Medecon und dem Knappschaftskrankenhaus in Bochum statt.

In diesem Jahr stand der Gesundheitsschutz der Mitarbeit/innen im Vordergrund.  Frau Dr. Daniels-Haardt stellte eindrucksvoll da,  dass Personalschutz nicht vom Patientenschutz zu trennen ist. Sie zeigte u.a. auf, dass die Influenzaimpfung des medizinischen Personals eine Reduktion der Morbidität und Sterblichkeit bei den betreuten Patienten zur Folge hat. Dieses bewiesen zahlreiche Studien.

Prof.  Wittmann widmete sich der Neufassung der Biostoffverordnung und weist auf den besseren Schutz vor Infektionen bei den Beschäftigten hin. Dabei betonte er, dass die  Arbeitgeber erforderliche personelle, finanzielle und organisatorische Voraussetzungen schaffen müssen.

Renè Reinshagen stellte abschließend die Frage: Wie kann der Lernraum zwischen Mitarbeiter/innen und Hygienefachkräften gesundheitsförderlich gestaltet werden.


Der Vortrag von Herrn Prof. Wolff musste leider aus gesundheitlichen Gründen ausfallen. Herr Prof. Wolff wird daher im nächsten Jahr voraussichtlich am 22.10. 2014 die Hygienkonferenz Ruhr mit seinem Vortag bereichern.

Einige Bilder der Veranstaltung finden Sie hier!

Marginalspalte

Slogan