Metnanavigation

Navigation

Inhalt

Fachkräfte sichern - unserer Projekte

Im Rahmen der ESF-Initiative "Fachkräfte sichern - weiter bilden und Gleichstellung fördern" führt das BiG mit verschiedenen Teilprojektpartner in der Laufzeit vom 01.01.2016 - 31.12.2018 drei Projekte durch:

Die Sozialpartnerrichtlinie ist ein mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördertes Programm, in dem Gewerkschaften, Interessenvertretungen, Beschäftigte und Arbeitgeber die Rahmenbedingungen und Angebote für Fort- und Weiterbildung in Betrieben und Unternehmen fördern.

Betriebliche Weiterbildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs. In diesem Zusammenhang gewinnt auch die stärkere berufliche Einbindung von Frauen an Bedeutung.

Daher läuft die aktuelle ESF-Sozialpartnerrichtlinie unter dem Titel „Fachkräfte sichern - weiter bilden & Gleichstellung fördern“.

Gefördert wird:

  • der Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen
  • der Aufbau von vernetzten Weiterbildungsstrukturen in KMU
  • die Initiierung von Branchendialogen
  • die Entwicklung lebensphasenorientierter Arbeitszeitmodelle & Karrierewegplanungen
  • die Stärkung der Handlungskompetenz betrieblicher Akteure zur Förderung der Chancengleichheit

Voraussetzung für die Förderung sind Qualifizierungstarifverträge oder Vereinbarungen der Sozialpartner zur Qualifizierung bzw. Chancengleichheit.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses für die Höchstdauer von bis zu drei Jahren.

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Art des Vorhabens sowie dem Antragsteller und beträgt maximal 70% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben.

        

Marginalspalte

Slogan