Metnanavigation

Navigation

Inhalt

Hauptschulabschluss und Ausbildung zu Gesundheits- und KrankenpflegeassistentInnen

Der Termin:

03.09.2018 - 28.02.2020



Ziel des Lehrgangs ist es, das Examen als Gesundheits– und KrankenpflegeassistenIn (ehemals KrankenpflegehelferIn) zu bestehn und vorher den Hauptschulabschluss zu absolvieren

Die Inhalte der Ausbildung richten sich nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Gesundheits– und KrankenpflegeassistentInnen (GesKrPflAssAPrv) vom 06.10.2008.

Die Inhalte für den Hauptschulabschluss richten sich nach den Richtlinien und Lehrplänen der Sekundarstufe I (Kernlehrpläne) gem. Runderlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung vom 18.07.2011 für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Gesellschaftslehre (hier: Geschichte) und Naturwissenschaften (hier: Biologie).

Die Dauer des Lehrgangs beträgt 18 Monate.

Der Aufbau des Lehrgangs gliedert sich in 672 Unterrichtsstunden für den Hauptschulabschluss. In der Ausbildung findet theoretisch-praktischer Unterricht mit 712 Stunden in 5 Blöcken statt und die praktische Ausbildung wird mit ca. 1.100 Stunden in 4 Praxiseinsätzen in verschiedenen Krankenhäusern und ambulanten Einrichtungen absolviert.

Die Zugangsvoraussetzungen für den Lehrgang ist die gesundheitliche Eignung und Deutschkenntnisse (vergleichbar mit Stufe B2)

Lehrplanübersicht:Hauptschulabschluss: (Fächer gem. Kernlehrplan)Mathematik, Deutsch, Englisch (Prüfungsfächer)Geschichte, Biologie (Schwerpunkt Anatomie)Gesamt: 672 UnterrichtsstundenTheoretischer Unterricht  (gem. GesKrPflAssAPrv)Kenntnisse der Gesundheits- und KrankenpflegePflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaft und der MedizinPflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und SozialwissenschaftPflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft

Gesamt: 712 Unterrichtsstunden

Für die praktische Ausbildung in verschiedenen Krankenhäusern stehen folgende Fachbereiche zur Verfügung:
Chirurgische Fachgebiete
Innere Medizin
Gemeinde-/Hauskrankenpflege

Gesamt:            1.098 Stunden

Orte:
Der  Unterricht für den Hauptschulabschluss findet statt in der Volkshochschule Gelsenkirchen, die theoretische Ausbildung absolvieren Sie im BiG Essen und die praktische Ausbildung kannin wohnortnahen Krankenhäusern erfolgen.

Förderung:
Die Teilnahme an dem Lehrgang kann bei  Vorliegen der individuellen Voraussetzungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II/III) gefördert werden.

Über die Förderungsmöglichkeiten und -bedingungen informiert die für Sie
zuständige Agentur für Arbeit.

Eine Teilnahme an dem Lehrgang ist nur möglich, wenn eine volle Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit/JobCenter und/oder einen anderen Kostenträger erfolgt.

Unterrichtszeiten:
montags bis freitags 8.30 bis 15.45 Uhr.

Die praktische Ausbildung erfolgt in einer 5 bzw. 6-Tage-Woche zu den in den Einrichtungen üblichen Arbeitszeiten.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zertifikate absolvierter Deutschkurse
  • Aufenthaltserlaubnis bzw. -gestattung, Duldung
  • 1 Lichtbild

Wir bitten darum, auf Bewerbungsmappen und Klarsichtfolien zu verzichten. Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch

AnsprechpartnerInnen:

Zertifizierung:
Die BiG GmbH ist zertifiziert als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung gem. § 84 SGBIII/§§ 5 AZAV (Zertifikat-Registernummer: 01 600 00205) . Die Anerkennung des Lehrgangs  nach § 85 SGB III/§ 9 AZWV ist beantragt

 

 

Marginalspalte

Slogan